Immer bestens
informiert

Unsere aktuellen News rund um die Stadtwerke Rees

Im Stadtbad in Rees gibt es ab sofort neue Lockerungen der Corona-Regeln. Registrierungspflicht und Abstandsregeln gelten daher im Hallenbad nicht mehr. Die Maskenpflicht bleibt nur noch im Eingangsbereich bestehen und gilt bis zum Betreten der Umkleidekabine. Die Stadtwerke als Betreiber des Stadtbads empfehlen dennoch im ganzen Bad ein umsichtiges und verantwortungsvolles Verhalten. Die seit langer Zeit ausgefallenen Aquafitness-Kurse starten wieder nach den Sommerferien. Die Teilnehmer werden individuell telefonisch informiert.

Tobias Fleuth, 40, ist neuer Technischer Leiter bei den Stadtwerken Rees. Er folgt auf Wolfgang Punessen, 65, der das Unternehmen Ende März 2022 verlassen wird. Beide arbeiten seit geraumer Zeit eng zusammen, um den Übergang so reibungsarm wie möglich zu gestalten. Punessen reduziert jetzt allerdings seine 20-Stundenstelle auf 15 Wochenstunden. Fleuth übernimmt mit der neuen Leitungsfunktion jetzt die volle Verantwortung für den Bereich Technik bei den Stadtwerken.

Die Stadtwerke Rees machen im zweiten Corona-Jahr auf den Tag der Daseinsvorsorge am 23. Juni aufmerksam. An diesem bundesweiten Aktionstag weisen kommunale Unternehmen auf die besonderen Leistungen der Daseinsvorsorge hin. Gerade während der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig eine zuverlässige Versorgung mit Strom, Gas und Wasser ist.

Das Stadtbad Rees öffnet am Montagabend, 14. Juni, wieder für den öffentlichen Betrieb. Auf Grund der sinkenden Inzidenzwerte im Kreis Kleve ist die Öffnung der Hallenbäder wieder möglich. Besucher müssen vorerst einige Maßnahmen beachten. Im Wesentlichen gelten die Bestimmungen des letzten Jahres, zusätzlich ist zwingend der Nachweis eines negativen Corona-Tests, der vollständigen Impfung oder der Genesung erforderlich.

Die Stadtwerke Rees schließen in diesen Tagen eine Ausbaumaßnahme für das Trinkwassernetz am Stadtrand ab. Im Stadtrandgebiet Feldmark wurden zwei so genannte Stichleitungen innerhalb der vergangenen 3 Wochen durch die Verlegung von 30 Metern Trinkwasserhauptleitung zu einer Ringleitung zusammengeschlossen. Die Anwohner in den Straßen Uferweg, Mittelweg und Am Fischteich waren rechtzeitig informiert worden; das Trinkwasser musste nur für wenige Stunden abgesperrt werden.

Pressekontakt

Mareike Linsenmaier
mlinsenmaier@swrees.de
02851/9140-10


Neuigkeiten