Immer bestens
informiert

Unsere aktuellen News rund um die Stadtwerke Rees

Das Stadtbad Rees ist aufgrund von personellen Engpässen ab sofort vorübergehend geschlossen. Dies betrifft sowohl den öffentlichen Badbetrieb als auch das gesamte Kursprogramm. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der laufenden Kurse werden darüber nach Möglichkeit auch telefonisch informiert.

Die Verfärbungen an Teilen des Beckenbodens im Stadtbad sind ungefährlich. Darauf weisen die Stadtwerke Rees als Betreiber des Stadtbads hin. In jüngster Zeit waren insbesondere am Hubboden des Lehrschwimmbeckens dunkelrote, leicht bräunliche Verfärbungen beobachtet worden. Die regelmäßigen Wasserproben weisen aber bislang nicht auf ungewöhnliche Analysewerte hin. „Unsere Experten gehen davon aus, dass es sich um Manganablagerungen handelt, die sich im Kunststoff des Beckenbodens ablagern und dort ansammeln“, erklärt Mareike Linsenmaier, Geschäftsführerin der Stadtwerke Rees.

Die Stadtwerke Rees präsentieren sich ab sofort mit neuem Logo und mit neuem Schriftzug. Entworfen hat das neue Corporate Design der Reeser Grafik-Designer Matthias Rippel. Das Logo ist kreisrund, es zeigt den Stadt-Schlüssel und eine stilisierte Rheinwelle. Die Grundfarben sind ein frisches Grün, sowie Blau und Schwarz. Die Typografie ist funktionell und plakativ. Das Logo wird ab sofort für diverse Medien genutzt.

Ein positives Zwischenfazit ziehen die Stadtwerke Rees mit Blick auf die eigenen Photovoltaiksysteme. Seit 2009 wird auf dem Hallendach der Stadtwerke Sonnenenergie zu Strom umgewandelt. Die Baukosten von insgesamt 265 000 Euro haben sich inzwischen amortisiert. Inzwischen vertreiben die Stadtwerke Rees in Kooperation mit den Stadtwerken Emmerich und der Volksbank Emmerich-Rees eG PV-Anlagen auch für private Endkunden.

Das Stadtbad Rees stellt sein Kurskarten-System zum 1. Januar 2022 ein. Kunden, die noch offene Beträge auf ihren aktuellen Kurskarten haben, können diese bis Ende des Jahres bei uns abschwimmen.

Zum Jahreswechsel 21/22 verfallen die restlichen Beträge der Karten.

Pressekontakt

Mareike Linsenmaier
mlinsenmaier@swrees.de
02851/9140-10


Neuigkeiten