Immer bestens
informiert

Unsere aktuellen News rund um die Stadtwerke Rees

Die Stadtwerke Rees schließen in diesen Tagen eine Ausbaumaßnahme für das Trinkwassernetz am Stadtrand ab. Im Stadtrandgebiet Feldmark wurden zwei so genannte Stichleitungen innerhalb der vergangenen 3 Wochen durch die Verlegung von 30 Metern Trinkwasserhauptleitung zu einer Ringleitung zusammengeschlossen. Die Anwohner in den Straßen Uferweg, Mittelweg und Am Fischteich waren rechtzeitig informiert worden; das Trinkwasser musste nur für wenige Stunden abgesperrt werden.

Zum einen wird durch eine Ringleitung die Versorgungssicherheit verbessert. Sollte ein Teil abgesperrt werden müssen, können die verbleibenden Haushalte über den jetzt neu geschaffenen Ring quasi von der anderen Seite weiter versorgt werden. Zum anderen entfällt künftig das regelmäßige Spülen der Stichleitungen. In der Vergangenheit war das erforderlich, um in den Rohrleitungsenden das Trinkwasser vor Stagnation, also stehendem Wasser zu schützen. Michael Roos, Monteur bei den Stadtwerken Rees: „Wasser muss fließen, dann ist es immer frisch und sauber. Deshalb spülen wir an den Stellen, wo es nicht fließen kann. Mit der neuen Ringleitung hat sich das Thema in der Stadtrandsiedlung Feldmark jetzt erledigt.“

Die Stadtrandsiedlung war in den frühen 70er Jahren entwickelt worden. Einige Trinkwasserleitungen hatte man seinerzeit zunächst als Stichleitungen angelegt. Die Stadtwerke Rees halten die Trinkwasserversorgung technisch auf dem aktuellen Stand und entwickeln das Netz dort weiter, wo es sinnvoll ist.

Pressekontakt

Mareike Linsenmaier
mlinsenmaier@swrees.de
02851/9140-10


Neuigkeiten